Save the Date

20. forumsante.ch

15. Januar 2019, Hotel Bellevue, Bern

Seit 20 Jahren lädt forumsante.ch jährlich Vertreterinnen und Vertreter aus allen Bereichen des Gesundheitssystems zu einem inspirierenden Austausch. Die Jubiläumsausgabe widmet sich einem hochaktuellen und brisanten Thema:

Sozioökonomische Determinanten – sag mir wer du bist und ich sage dir, wie lange du lebst

Das Schweizer Gesundheitssystem leistet viel: Seit Jahren steigt die Lebenserwartung ständig an, ebenso die Lebensqualität bis ins hohe Alter. Doch nicht alle dürfen daraus einen Nutzen ziehen: Laut WHO weisen Menschen mit einem tiefen sozioökonomischen Status ein doppelt so hohes Risiko auf, einen frühzeitigen Tod zu erfahren.

Die häufigsten Krankheiten in zivilisierten Ländern – Herz- und Kreislaufprobleme, Krebs, Diabetes – sind in signifikantem Ausmass von sozialen Faktoren abhängig. Als Risiko gelten ein tiefes Einkommen, geringe Bildung und ein Migrationsstatus. Eindrücklich veranschaulichte dies James Cheshire indem er die U-Bahn-Karte Londons mit Zahlen zur Lebenserwartung kombinierte. Die Aussage: Je mehr Stopps vom Zentrum entfernt, desto früher wird gestorben.

Wie ist die Faktenlage in der Schweiz? Kann unser Gesundheitssystem auch diejenigen Menschen, die es sonst schon weniger leicht haben, abholen? Wie lässt sich systembedingte Ungleichheit reduzieren? Wie müssen wir Prävention und Aufklärungsarbeit betreiben? Wo ist die Politik gefordert? Und was kann die Ärzteschaft tun?

Mit diesen und weiteren Fragen setzt sich das 20. forumsante.ch differenziert und mit gesamtgesellschaftlicher Sicht auseinander. Wir laden Sie ein zu einer vielschichtigen Diskussion mit unseren nationalen und internationalen Referierenden über ein gerechteres Gesundheitssystem, Eigen- und Fremdverantwortung sowie konkrete Massnahmen.